Freier Campus gründet sich!

Liberale Studenten der Leipziger Hochschule haben am vergangenen Donnerstag eine neue Hochschulgruppe gegründet. Die Gruppe nennt sich “Freier Campus” und der Name ist Programm: Mehr (echte) Mitbestimmung für die Studenten, mehr Unabhängigkeit der Hochschule, weniger nostalgisches sozialistisches Gesülze, weniger Verwaltung und mehr Uni, aber vor allen Dingen mehr Freiheit haben sich die Studenten zum Ziel gesetzt.

“Der StuRa aber auch die Hochschulleitung dürfen sich warm anziehen!”, kündigt der Vorsitzende Thomas Grahl an. “Wir feuern nicht irgendwelche ideologisch motivierten Schnellschüsse ab, sondern suchen nach klugen und nachhaltigen Lösungen für alle Studenten. Die Universität Leipzig hat ihre Licht- und ihre Schattenseiten und ich denke, unsere Konzepte für eine Hochschule, die sowohl in Lehre als auch in Forschung Weltruf genießen soll, sind mehr als nur einen flüchtigen Blick wert.”

Die Gruppe trifft sich an jedem ersten Donnerstag in geraden Monaten 20 Uhr im Beyerhaus.
Wer Lust hat mitzumachen sendet einfach eine Mail an info@freier-campus.de.